DAS ATELIER

 

2011 kam ich zum ersten Mal in Kontakt mit Drechselarbeiten und war begeistert..

 

Bei den Drechselfreunden Franken nahm ich den ersten Kontakt zu Drechslern auf und erhielt von einem versierten Drechsler (Andreas Dach) grundsätzliche Anleitungen, nachdem im Heizraum unseres Hauses die erste Drechselbank platziert wurde.


Da ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht wusste, wohin mich dieses neue Hobby führen würde, achtete ich darauf, mir nicht gleich die teuerste Drechselbank zu kaufen. (Um in einem Bild zu sprechen: ich fing mit einem kleinen Auto an, das Fahren zu lernen.) 

 

Bei eingeschränkten Lichtverhältnissen (Neonlicht) entstanden dann die ersten Werkstücke auf die ich heute noch sehr stolz bin.

 

Gebaut von der Firma Schlenz Wintergarten, 91083 Baiersdorf
Mein lichtdurchflutetes Drechsel-Atelier

  

Als ich dann nach gründlicher Einarbeitung in das Metier und entsprechende Schulungen (siehe Biografie) erkannte, dass dieses Handwerk für mich keine „Eintagsfliege“ war, und dass ich mich auf dem Weg befand, kleine und größere Kunstwerke zu kreieren, erstellten wir auf dem Platz einer alt gewordenen Pergola einen Wintergarten, der mein Drechselatelier wurde.

 

Licht durchflutet und geräumig - mit Blick in unseren schönen Garten - hat sich mein Traum einer Kreativwerkstatt erfüllt .

Blick auf meine Drechselmaschine der Marke Drechselmeister Stratos FU 230
Einblick in mein Drechsel-Creativ-Center

 

 

Mit der Ausstattung kam dann auch eine neue, hochwertigere Drechselbank (Stratos FU 230) dazu .  

Um in dem vorgenannten Bild zu bleiben: Ich kaufte mir einen Mittelklassewagen.

 

Da ich von der Idee getragen werde, meinen Arbeiten immer mehr künstlerische Aspekte und Werte zu entlocken, habe ich mir hier selbst einen hohen, einen sehr hohen Anspruch gestellt.

 

  

Meine Vorbilder sind:

Ernst Gamperl, Liam Flynn, Christoph Finkel, Friedemann Bühler, Peter Andres und Christian Masche.


 

Die von ihnen gedrechselten Objekte und ihr Umgang mit Holz und die Art und Weise, wie sie Holz auf einer anderen Ebene zum Leben und Sprechen bringen, und die Kunstwerke, die dabei entstehen, beeindrucken mich sehr.


 

Und da ich mich in meinem Leben immer gerne von Vorbildern habe inspirieren lassen, ist es für mich sehr anregend, ihre Arbeiten zu betrachten und Ideen für eigene Objekte in mir aufsteigen zu lassen.

 

Auf dem Weg zu diesem Anspruch will ich dann meinen Traum verwirklichen, und mir eine Drechselbank der Luxusklasse kaufen: Vicmarc (VICMARC VL 240 - Bulldog).

 


Da Ökologie und Nachhaltigkeit zu unserer Lebensphilosophie gehören, soll nicht unerwähnt bleiben, dass wir seit 2011 die

Energie unseres Hauses und des Ateliers aus Ökostrom der zu 100% aus Wasserkraft gewonnen wird, beziehen.